Erste Infos für den Winter 2021 / 22

Skifahren in Österreich mit 3G-Regel auf den Pisten

In der Skisaison 2021/22 gilt auf Österreichs Pisten die 3G-Regel.
Das heißt: Seilbahnbetreiber dürfen nur Geimpfte, Getestete und Genesene befördern. Zudem muss in den Skiliften eine FFP2-Maske getragen werden.
Abstandsregeln und Kapazitätsbeschränkungen entfallen dieses Jahr.

 

Urlaub in Österreich mit 3G-Regel in der Hotellerie

In Gastronomie und Hotels muss ebenfalls ein 3G-Nachweis vorgelegt werden.

 

Skifahren in Österreich 2021/22: Der 3-Stufen-Plan im Überblick

  • Stufe 1 (ab 200 belegten Intensivbetten): Antigen-Tests nur noch 24 Stunden ab Testabnahme gültig.
  • Stufe 2 (ab 300 belegten Intensivbetten): Antigen-Tests mit Selbstabnahme für 3G nicht mehr gültig. Kein Besuch von Après-Ski-Lokalen mehr für Ungeimpfte.
  • Stufe 3 (ab 400 belegten Intensivbetten): Zutritt nur noch für Geimpfte und Genesene. Ungeimpfte benötigen einen PCR-Test. Ausweitung der 2G-Regel auf weitere Bereiche möglich.

 

Stand: 29.09.2021
Alle Angaben sind ohne Gewähr!

 

 
Online Buchen